Die 4 Pfoten – Mina

Die 4 Pfoten die neu dazu gekommen sind, das ist Mina. Nass-Futter-Fetischist und der größte Dickkopf den ich kenne. Irgendwas zwischen 5-8 Jahren und ein Mischling der sich gewaschen hat – Dackel-Jagdtterrier-Mix. Wie sage ich so oft? Schlimmste Mischung die man sich antun kann. Und warum? Dieser Hund hat seinen eigenen Kopf. Sagst du Sitz; macht Mina Platz. Nicht weil sie es nicht versteht; Nein einfach weil sie es nicht will! Punkt! Mittlerweile haben wir beide uns arrangiert.

In unsere Familie ist Mina 2015 gekommen und hat mit ihrer Art sofort alle in ihren Bann gezogen. Vorher hat sie in Rumänien auf der Straße bzw. in einer Tötungsstation gelebt. Ein Glück das sie da nicht mehr ist!

Im Gegensatz zu Luna hasst Mina Ball spielen, lange Spaziergänge oder schwimmen im Teich. Einzig beim Mäuse buddeln hilft sie Luna. Auf ihrem Tagesplan steht eher das Jagen von Trekkern am Zaun, lange Kuscheleinheiten, das Dösen in der Sonne oder Frauchen hinter her zu laufen – es könnte ja etwas abfallen. Der Jagdtrieb ist bei Mina besonders ausgeprägt. Egal ob Kaninchen, Vogel oder Reh irgendwie macht alles Spaß zu jagen. Die Abrufbarkeit bleibt dabei leider oft auf der Strecke.

Ihre Devise:
„Ruf doch – ich komme schon irgendwann!“

Bin ich mit Mina unterwegs, ist sie Tagsüber unsere Enschleunigung,  Nachts meine Wärmflasche im Schlafsack & immer unser Pausenclown.