Trekking

Der Anfang vom Salzalpensteig

Was soll ich sagen? Einige wissen es ja vielleicht schon – Luna und ich sind wieder auf Tour. Eigentlich wollte ich erstmal eine Pause machen, noch immer fällt so vieles schwer durch den erlittenen Verlust. Doch ich habe gemerkt das ich eine Auszeit brauche, mal wieder eine Auszeit vom Alltag!

Diesmal haben wir uns den Salzalpensteig von Prien am Chiemsee bis ins österreichische Hallstatt vorgenommenen. 260km voller aufregender Momente warten auf uns. Nicht zu vergessen die atemberaubende Landschaft der Alpen und des Alpvorland’s.

Gestartet sind wir gestern bei Sonnenschein von zu Hause. Mit dem Auto ging es ins 700km entfernte Prien am Chiemsee. Kurz hinter München fing es dann – ja ich bin es fast nicht anders gewohnt – zu regnen. Und nicht mal eben ein kurzer Schauer; nein wir hatten es mal wieder mit strömenden Regen zu tun. Angekommen in Prien blieb uns sogar der Blick auf den Chiemsee aufgrund des schlechten Wetters verwehrt. Ich glaub so langsam sollte ich mal überlegen ob ich mich nicht als Regenmacher selbstständig machen sollte 😂 Jede Tour empfängt mich mit Regen. Kaum zu glauben. Zu allem Überfluss hatte ich dann noch eine Pension gebucht, in der Hunde nicht erlaubt waren. Wobei ich mir felsenfest sicher bin, das damals bei der Buchung „Haustiere erlaubt “ stand. Stornieren ging natürlich nicht mehr so kurzfristig. Also musste Luna im Auto bleiben. Das Gute? Wir konnten das Auto direkt vor unser Zimmer fahren. Natürlich passte das Luna überhaupt nicht. Immerhin konnte sie uns durch das Fenster beobachten. Also kurzerhand wieder aus dem Bett und rein ins Auto. So haben Luna und ich die erste Nacht im Auto verbracht; wobei sie im Kofferraum den bequemeren Platz von uns beiden hatte. Ich musste mir die Rücksitzbank mit meinem Gepäck teilen. Dementsprechend gerädert wachte ich heute morgen auch auf. Der erste Blick galt sofort dem Wetter! 3x dürft ihr raten welches Wetter uns heute morgen empfing?! Dauerregen! Wer hätte es anders erwartet?

Eigentlich hatte ich heute schon die erste Etappe geplant. Doch das hab ich aufgrund des Wetters auf morgen verschoben. So sind wir spontan zum Tegernsee gefahren und haben uns dort die einzelnen kleinen Dörfer und Städte angeschaut. Jetzt aktuell scheint auch schon wieder die Sonne und die Wetterprognosen sehen auch super aus!

Also geht’s ab morgen rein in die Wanderstiefel – der Salzalpensteig ruft!

Ein Gedanke zu „Der Anfang vom Salzalpensteig“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s