Allgemein

Ein Hoch auf die Pilgerfamilie

Ich bin so überwältigt und auch ein bisschen sprachlos! Das wir Pilger ja wie eine große Familie sind, war mir schon bewusst und schon das find ich so klasse! Jedoch was heute passiert ist, übertrifft es so ein wenig.

Als ich heute Nachmittag in Triacastela ankam und so durch das nette Örtchen lief und nach einem Schlafplatz zu suchen, kam ein Barbesitzer an und fragte ob wir Luna und Nadine seien. Völlig verwirrt bejahte ich. Dann erklärte er mir das jemand auf unseren Namen ein Zimmer reserviert hätte, wir müssten nur ja sagen und mitkommen. Immer noch verwirrt fragte ich ihn, ob ich das richtig verstanden hatte. Lachend nickte er und meinte das es kein Scherz sei! Ich bin so überwältigt. Da hat ein Wildfremder an uns gedacht und uns geholfen, die Nacht nicht im Regen zu verbringen! Ich frage mich natürlich die ganze Zeit, wer das gewesen sein könnte. Auch wenn ich es nicht rausbekommen sollte, ich werde dem jenigen für immer dankbar sein. Jemand der selber auf der Suche nach einem Schlafplatz ist und dabei noch an andere denkt – mir fehlen die Worte! Einfach klasse…

Ich muss auch sagen, ich bin froh das wir ein Dach über dem Kopf haben. Heute morgen als wir gestartet sind, hat es geregnet wie aus Eimern. Ich denke Frau Holle sollte so langsam mal genug Blumen gegossen haben 😲 Das Regenwetter schlägt echt aufs Gemüt! Dazu kam noch, das es teilweise sehr windig war. Brr echt kalt und sau ungemütlich! Also so hab ich mir den Einstand in Galizien nicht vorgestellt 😂 Irgendwie war es schon beeindruckend als wir den großen Stein, mit der Aufschrift „Galizien“, passiert haben. Da wurde mir erst richtig bewusst, wie viel Kilometer Luna und ich schon geschafft haben. Nach O Cebreiro zog sich der Weg echt wieder lang. Es ging auf und ab. Und das teilweise ganz schön heftig. Da habe ich heute beide Knie gespürt. Aber die Aussicht war dafür der absolute Wahnsinn! Habe mich echt wie in den schottischen Highlands bzw. in den Alpen gefühlt. Soooooo schön! Und dann wurde das Wetter irgendwann auch besser und die Sonne hat sich auch kurz gezeigt. Yipiiiee!Leider solls die Nacht wieder regnen. Ich hoffe es bleibt bei der Nacht und dehnt sich nicht aus in „morgen Vormittag“ 🙈  Also bitte wieder Daumen und Pfoten drücken & diesmal auch bisschen mehr, wenn ich bitten darf 😂 Heute hat es ja schon fast geklappt mit dem Wetter!

Spätestens morgen früh müssen wir uns dann auch überlegt haben, wie wir nach Sarria laufen – ob wir bisschen Kunst und Geschichte mitnehmen oder uns die Natur anschauen werden. Ich tendiere momentan zum zweiten 🙂 Ist für Luna auch interessanter und für mich kürzer 😜

image

image

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s