Allgemein

Immer geradeaus

Gestern mal keinen Bericht geschrieben und schon wird man bombardiert ob alles gut ist 😂 Ihr seit so geil!

Gestern kam kein Bericht weil ICH gestern so kaputt war, das ich froh war, als ich alle Viere von mir strecken konnte. Eigentlich wollten wir nur ca. 25km laufen. Doch wir sind gelaufen und gelaufen und schwupps waren wir in Sahagun! Aus 25km wurden 38km. Die letzten 5km zog mich Luna nur noch 😂🙈 Die hat so eine Ausdauer das könnt ihr euch nicht vorstellen!

Aber der Reihe nach: Der Morgen fing für mich echt widerlich an. (Beim Gedanken daran, kräuseln sich mir immer noch die Fußnägel) Ich schlug meine Augen morgens auf und sah ein gepunktetes Außenzelt! Langsam machte ich das Zelt auf und sah nur noch Schnecken – Nacktschnecken! Überall! Ihhhhhhh… Wer mich kennt, weiß, wie ich zu Krabbeltieren stehe! Das Zelt einpacken hat natürlich seine Zeit gebraucht, so das wir ziemlich spät los sind 🙈 Bewaffnet mit Stock und Stein musste ich das Zelt erstmal von diesen Viechern befreien. Das war echt eine Überwindung, aber heeeey, ich habs geschafft! Ich wachse mit meinen Aufgaben 😉 Irgendwann konnte es dann losgehen. Feldweg immer geradeaus. Und wenn du denkst irgendwann kommt eine Kurve – nein es geht weiter geradeaus. 😂 Die Landschaft „dümpelt“ so vor sich her! Gestern bin ich viel mit Janine und Viktoria, einer Deutschen und einer Brasilianerin, gelaufen. Bei unserer Mittagspause hat Luna sogar Fleisch und Brot von einem netten Spanier bekommen (Geld wollte er partout nicht haben) Ihr könnt euch nicht vorstellen wie viele Fotos von Luna und mir gemacht werden 🙈 Ich würde sagen wir sind schon einmal um die Welt gegangen 😂 Kurz vor Sahagun brauchte ich eine Pause. Eigentlich nur noch 2km aber ich war so kaputt & meine Füüüüüße 🙈 Luna hingegen tobte noch im Wasser und spielte mit Viktoria. Hab ich schon erwähnt was die für eine Energie hat?! 😛 In Sahagun endlich angekommen, wollte ich eigentlich nur in einer Bar was trinken und schonmal nach Schlafplatz Ausschau halten, da sah ich, das an der Bar ein Hostel angeschlossen war! Schlafplatz save 💪 Eine urige Bar – ein uriges Hostel! Sehr geil & zu empfehlen! Spontan hab ich dann beschlossen das wir noch ein Tag hier bleiben und somit haben wir uns heute Sahagun angeschaut (aber erstmal haben wir ausgeschlafen 😉 )

Wisst ihr was total toll ist? Man vergisst echt die Wochentage und genießt einfach die Zeit! Ich habe erst mitbekommen, das Sonntag ist, als ich mich wunderte warum die Geschäfte zu haben 😂 Jeden Tag aufstehen und laufen so weit man möchte und alles geräht in den Hintergrund! Erholung pur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s