Allgemein

Engel auf Erden

Oh man was für ein Tag…Nachdem ich mein Auto abgestellt hatte (ich hoffe ich bekomme es auch so wieder, wie ich es hingestellt habe) ging es mit dem Mietwagen nach Burgos.

Was für eine scheiß Autofahrt! Nicht nur das es wie aus Eimern gegossen hat – nein auf halber Strecke fiel mir ein, das ich Luna ihre Leine im Auto vergessen habe. Zurück fahren ging leider zeitlich nicht. Also Augen zu und durch. Wobei als der Regen immer schlimmer wurde und ich am grübeln war wo ich eine Leine herbekomme, kam immer wieder die Frage auf: Was mach ich hier eigentlich? 🙈 Ich muss zugeben ein zwei mal hab ich überlegt: Hey Strandurlaub in Portugal ist auch nicht schlecht.

Aber nein! Wir ziehen das durch…
Nachdem ich in Burgos ankam, wollte ich eigentlich schon die erste Etappe laufen aber ohne Leine ist das blöd! Provisorisch habe ich meinen Gürtel als Leine genommen. So ging es also durch die Stadt auf der Suche nach einer Unterkunft und irgendwie nach Ersatz für die nicht vorhandene Leine.

Als ich wieder kurz davor war schreiend davon zu laufen, traf ich einen Engel 😍 Im wahrsten Sinne des Wortes! Luna und ich trafen auf Angel einen kleinen Beagle. Die Besitzerin Maria war nicht weit. Nachdem wir ins Gespräch kamen, erzählte ich ihr von meinem Pech mit der Leine. Maria überlegte nicht lange und nahm mich mit zu sich nach Hause. Ich muss zugeben wohl war mir im ersten Moment nicht zumute, aber ich hörte einfach auf mein Bauchgefühl und das von Luna. Bei ihr angekommen, bekam ich erst einen Kaffee und dann oh Wunder eine Leine. Ich zog mein Geldbeutel raus um ihr die Leine zu bezahlen, doch sie schüttelte nur mit dem Kopf. Sie wolle kein Geld, nur das Versprechen das ich sie in Gedanken habe, wenn ich in Santiago ankomme. Sie hatte den Weg vor ein paar Jahren versucht zu laufen, musste ihn aber Gesundheitlich in Leon abbrechen. Natürlich versprach ich ihr das! Ich werde nicht nur in Santiago an Maria und Angel denken – nein ich bin sicher, wenn ich mal nicht weiter weiß und an die beiden denke, wird es mir wieder gut gehen. Denn die beiden haben mir den Einstieg in unseren Camino erleichtert. Das werde ich so schnell nicht vergessen!

image

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s